Den ersten Samstag im Monat April verbrachte ich beim Tierschutzverein Merseburg Querfurt e.V., um die dortigen Hunde für die Vermittlung zu fotografieren. Mit im Gepäck hatte ich einige Halsbänder, teils aussortiert von meinen Hunden, teils gefertigt mithilfe eurer Bestellungen.
Der Tierschutzverein Merseburg Querfurt e.V. ist der Verein, wo wir selbst unsere Hündin Tula vor fast 3 Jahren gefunden haben und an den wir gemeinsam mit euch gespendet haben. Wieso wir diesen Verein so sehr schätzen? Die Hunde haben mehrere schöne Gehege mit einem Spielplatz aus Stroh. Überall stehen Schuppen und Hütten als Rückzugsorte, Bäume bieten Schatten und im Hauptgehege steht ein großer Trog der auch zur Abkühlung einlädt. Wenn es sich denn vermeiden lässt, muss kein Hund allein in einem Zwinger leben. Der Verein ist Idylliscch am Stadtrand Von Merseburg gelegen, wodurch die Hunde aber sehr wenig Kontakt zu unseren städtischen Alltagsgeräuschen haben. In der Unmittelbaren Umgebung gibt es Felder auf denen man spazieren und sich gegenseitig kennenlernen kann.


Aufgrund der aktuellen Corona-Krise beherbergte der Verein zum Zeitpunkt meines Besuches nur noch sehr wenige Hunde. Die Grenzen waren geschlossen und weitere Tiere konnten nicht nach Deutschland transportiert werden.

Kontakte hat Merseburg aber nach ganz Europa. Oft kommen die Hunde aus Osteuropa, aber auch aus Griechenland oder Spanien. Manchmal nehmen sie auch Tiere auf, deren Besitzer verstorben sind. Der Kleine Dackelopi bspw. kam mit seinen ca. 10 Jahren über eine andere Tierschutzvermittlung zu einem Pärchen nach Deutschland, das aber schon nach kurzer Zeit keinen Platz mehr für ihn hatte. Nun wartet er in Merseburg auf ein liebes zu Hause mit einem kuscheligen Bett.

Unterstützt wird der Verein durch ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, die sich nicht nur am Wochenende um die Versorgung der Tiere kümmern oder daran mitarbeiten den Spielplatz und derzeitigen Aufenthaltsort so schön wie möglich zu gestalten.
Wenn ihr aus Mitteldeutschland kommt ist der Weg gar nicht so weit. Merseburg liegt nur unweit von Halle entfernt und ist aus allen Himmelsrichtungen schnell zu erreichen. Möchtet ihr dem Verein also einen Besuch abstatten, ist immer jemand für euch erreichbar. Am besten macht ihr einen Termin für euren Besuch aus und bringt genügend Zeit mit, um alle dieser lieben Hunde ein bisschen kennenzulernen.

Mehr Informationen zum Verein findet ihr auf deren Facebook oder Internetseite.

Neben eigens gesammelten Halsbändern und Geschirren, kamen mithilfe eurer Bestellungen von September 2019 bis März 2020 50€, eine Schleppleine, eine Führleine und 5 Halsbänder zusammen, die wir extra für den Verein gefertigt haben. Ich hoffe sehr, dass mein kleiner Einsatz dazu beträgt oder beigetragen hat, die Hunde schnell zu vermitteln, denn jedes dieser lieben Wesen hat sein ganz persönliches Glück verdient. Ich kann euch nur wärmstens ans Herz legen, selbst tätig zu werden und einem Verein in eurer Nähe in irgendeiner Form zu unterstützen. Dies wird nicht der letzte PINESANDBONES SHELTER DAY gewesen sein.

Machts gut, eure M.